Schlagwort: eigener Schnitt

Mit der Windmühle zum Schwimmen

      Keine Kommentare zu Mit der Windmühle zum Schwimmen

Schätzungsweise 20 Jahre hat mich das linke Schätzchen begleitet, zum Schwimmen, im Wohnmobil, auf dem Campingplatz. Aber nun ist sie alt geworden, an den Griffen ausgefranst und auch der Stoff bekommt schon Löcher. Zeit also, eine neue Tasche zu nähen. Und natürlich sollte es wieder eine Windmühlentasche sein.   Da traf es sich gut, dass meine Nachbarin eine Bekannte hat,… weiterlesen »

Markttaschen statt Plastiktüten

      2 Kommentare zu Markttaschen statt Plastiktüten

  Heutzutage kann man nicht genug darauf hinweisen, wie umweltschädlich Plastik ist. Darum nähe ich mit Begeisterung Markttaschen, die ich dann verschenke. Damit sie nicht zu gewöhnlich aussehen und gerne benutzt werden, achte ich auf schöne Stoffe. Wie diese hier. Sehen die Erdbeeren und Orangen nicht einfach zum Anbeißen aus? Vor Weihnachten bin ich in eine größere Produktion eingestiegen. Hier… weiterlesen »

Wandelbarer Rucksack

      Keine Kommentare zu Wandelbarer Rucksack

Eine meiner amerikanischen Freundinnen bekam letztlich ein künstliches Kniegelenk. Da dachte ich mir, es wäre vielleicht nett, ihr einen Rucksack mitzubringen, da sie ja sicher einige Zeit würde mit Krücken laufen müssen. Und ich fand meinen eigenen Schnitt ganz passend, denn man kann den Rucksack auf drei verschiedene Arten tragen.   Meine Freundin ist Afrikafan und da passte als Außenstoff… weiterlesen »

Neues Jahr – neuer Kalender

      3 Kommentare zu Neues Jahr – neuer Kalender

„Hallo! He, du, Blog, wach auf!“               „Och nöööö. Warum jetzt? Es ist kalt und dunkel.“ „Es ist ein neues Jahr und ich hab endlich wieder Zeit für dich.“               „Das fällt dir ja früh ein, nach neun Monaten Ruhepause.“ „Ja, ich weiß. Aber manchmal hat das Leben andere Pläne. Aber ich hab oft an dich… weiterlesen »

Strukturiertes Nähen – sewing by doing

      3 Kommentare zu Strukturiertes Nähen – sewing by doing

Zu den Schlagzeilen zu Jahresbeginn gehört die Struktur im Leben, die unter anderem von Marie Kondo propagiert wird. Ausmisten soll befreien und die Japanerin gibt auch gleich Hinweise, wie man dabei vorgehen sollte. So soll man jeden Gegenstand in die Hand nehmen und sich fragen, ob dieser einen glücklich macht. Wenn es danach ginge, dann gäbe es bei mir keinen… weiterlesen »

Reisedori – mein Gedächtnis auf Reisen

Ein gutes neues Jahr wünsche ich Euch. Das letzte hat mir ja eine verletzungsbedingte Näh- und Blogpause beschert. Hoffen wir, dass ich in diesem Jahr meinen Blog wieder regelmäßig füllen kann. Die guten Vorsätze sind da. Und darum starte ich auch gleich heute mit einem kleinen, aber sehr praktischen Teil, das ich mir für unsere Indienreise genäht habe. Unsere Indien-Rundreise… weiterlesen »

Reiseetui SFO – Tutorial

      6 Kommentare zu Reiseetui SFO – Tutorial

Bei Flugreisen finde ich ein solches Reiseetui total praktisch. In ihm verstaue ein alles, was immer griffbereit sein muss: Reisepass, Bordkarte, Geld in der jeweils anderen Währung und – ganz wichtig für Einreisen in die USA – einen Kugelschreiber zum Ausfüllen des Formulars im Flugzeug. In dem Fach hinter der Reißverschlusstasche ist noch Platz für weitere Unterlagen, z.B. zum Mietwagen…. weiterlesen »

Handytasche mit Hindernissen

      4 Kommentare zu Handytasche mit Hindernissen

Meine Handytasche mit Mehrwert, die ich euch hier vorgestellt habe, war in die Jahre gekommen. Mit abgescheuerten Ecken sah sie nicht mehr schön aus. Mal ganz abgesehen davon, dass ich mir immer komische Blicke zuziehe, wenn dieses farbenfrohe Modell an meiner Gürtelschlaufe baumelt. Aber so trage ich mein Handy nun mal am liebsten bei mir. Außerdem lag da dieser schöne… weiterlesen »

Jacquardshirt am Pazifik

      1 Kommentar zu Jacquardshirt am Pazifik

Im Goodiebag des Lillestoff-Festivals 2017 war unter anderem dieser tolle Jacquard aus Baumwolle. Wobei ich nicht sicher bin, ob die dunkle Farbe ein dunkelblaues Schwarz oder doch eher ein schwarzes Dunkelblau ist. Egal, mir gefällt sie sehr gut. Nach dem Waschen war das Stoffstück jedoch nur 85 cm lang (keine Ahnung, wie lang es vorher war), aber 1.60 breit. Ich… weiterlesen »

Konfetti am Meer

      1 Kommentar zu Konfetti am Meer

Es ist Zeit für eine neue Runde der 12 Colours of Handmade Fashion und mein November ist grau. Wer hätte das gedacht? Grau ist nun mal meine Lieblingsfarbe und war bereits die Themenfarbe für Oktober.  Für November hatte Selmin uns die Farbwahl überlassen und ich griff – mal wieder – zu grau. Allerdings mit bunten Sprenkeln. Konfetti-Sommer-Sweat heißt der Stoff… weiterlesen »

Laptop-Rucksack und Erfahrungen mit Soft and Stable

Als ich meinen Laptop-Rucksack plante (mehr über die Handtasche neben dem Rucksack erfahrt Ihr übrigens hier), wollte ich auch mal das von einige Bloggerinnen viel gepriesene Soft and Stable verwenden. Falls Ihr das nicht kennt – es handelt sich hierbei um eine dünne Schaumstoffeinlage, die Taschen eine gewisse Stabilität verleihen soll, besser als man das mit der Kombination aus Vlieseline… weiterlesen »

Alles Rucksack oder was?

      2 Kommentare zu Alles Rucksack oder was?

Dieses Jahr – so scheint es mir – ist das Jahr der Turnbeutelrucksäcke. Überall schießen sie wie Pilze aus dem Boden. Meine Nachbarin hat ihrer Mutter einen genäht, damit die alte Dame beim Spaziergang die Hände frei hat. Meine Freundin brachte sich einen aus London mit, natürlich entsprechend teuer und mit dem entsprechenden Aufdruck. Nein, ich springe nicht auf diesen… weiterlesen »

Grau ist meine Farbe (geworden)

      1 Kommentar zu Grau ist meine Farbe (geworden)

Meine Lieblingsfarbe ist orange – wer hätte das gedacht bei diesem Blognamen? Bis vor etwa 15 Jahren habe ich auch noch mit Begeisterung orange getragen, zum Beispiel als weichen Rolli zum winterlichen Einkaufsbummel mit meiner besten Freundin Gitte. Beste Freundinnen sind dazu da, einem auch mal schonungslos, aber liebevoll zu sagen, wenn etwas nicht stimmt. Und dieser Pullover bzw. die… weiterlesen »

Handbedrucktes Täschchen

      3 Kommentare zu Handbedrucktes Täschchen

Im Juli verlebte ich ein kreatives Stoffdruck-Wochenende in Belgien bei meiner Freundin Gitte und ihrer Schwester Michaela (den Bericht dazu findet Ihr hier). Neben vielen kleinen Stoffquadraten habe ich auch einige größere Stoffstücke mit Siebdruck und Schablonen bedruckt. Eines dieser Stücke davon habe ich jetzt zu einem kleinen Täschchen verarbeitet. Von diesen Täschchen kann man ja nie genug haben. Außerdem… weiterlesen »

Regenbogenkleidchen

      1 Kommentar zu Regenbogenkleidchen

Passt nicht diese Bank hervorragend zu dem Regenbogenkleidchen? Die Bank haben wir Anfang September auf der Ausstellung “Formart” in der Kulturbäckerei in Lüneburg gefunden. Dieser Ort ist einfach immer wieder ein Quell der Kreativität, wie Ihr hier nachlesen könnt. Das Kleidchen habe ich auf Poppys Wunsch genäht. Sie hatte nämlich vor einiger Zeit Socken mit Ringeln in Regenbogenfarben bekommen und… weiterlesen »

Von Spinnennetzen und springenden Fischen

Vor zwei Jahren habe ich Poppy für den Flug nach Deutschland eine ReiseEule genäht und diese mit einem Schatzkissen und einem Spielbuch gefüllt. Denn  ich weiß, wie lang so ein Flug von Kalifornien nach Deutschland werden kann. Inzwischen ist Poppy “schon fast vier”. Zeit also, für den bald anstehenden Flug das Spielbuch mit altersangepassten Spielen zu erweitern. Spinnen gehören nicht… weiterlesen »

Babyquilt für einen jungen Mann

Für jedes neue Baby in unserer ziemlich großen Patchworkfamilie gibt es selbstverständlich einen eigenen Babyquilt. Nach einigen jungen Damen – nachzulesen hier – durften wir letzte Woche einen jungen Mann begrüßen. Und was passt besser zu einem Elbjungen als ein paar Boote, Fische und – na ja, das mit den Seepferdchen üben wir in der Elbe noch. Die Stoffe hatte… weiterlesen »

Sommerröcke für Mutter und Kind

      1 Kommentar zu Sommerröcke für Mutter und Kind

Sommerröcke sind fix zu nähen und bei diesen Temperaturen ungemein praktisch. Man nehme einen hübschen Jersey (in diesem Falle aus dem Stoffkontor Winsen), messe die Rocklänge ab, nehme einmal die Stoffbreite, schließe die Seitennaht und nähe gedehnt oben ein breites Bündchen (Taillenumfang minus 5 cm) an. Und weil ich zuviel gekauft hatte, blieb noch ein kleines Stückchen für einen Kinderrock… weiterlesen »

ReiseEule

      Keine Kommentare zu ReiseEule
ReiseEule Kinderrucksack orangepoppies.de

    Bekanntermaßen muss Poppy immer einen langen Flug hinter sich bringen, um mich zu besuchen. Damit Kuscheltiere, Spielbuch und Schatzkissen gut mitgenommen werden können, habe ich ihr einen Rucksack genäht. Allerdings fand ich keinen Schnitt, der mich so richtig begeisterte. Also hab ich mir selbst einen gebastelt, und weil Poppy Eulen mag, wurde daraus eben eine Reiseeule.    … weiterlesen »

Mopsfidele Reisetasche

      Keine Kommentare zu Mopsfidele Reisetasche

Die große Hamburger Deern kommt einmal im Monat zu Besuch. Und sie bringt – ganz junge Dame – bereits eine Menge an Anziehsachen mit. Für draußen (schließlich hat Opa einen großen Garten), für drinnen (dank Kamin ist es bei Opa immer kuschelig warm) und überhaupt. Frau weiß ja nie, was sie am nächsten Tag anziehen möchte. Und die Lieblingskuscheltiere müssen… weiterlesen »