Ein Haus für wilde Tiere

      7 Kommentare zu Ein Haus für wilde Tiere

Poppy hat eine Reihe von wilden Tieren, mit denen sie gerne spielt und die danach in einem Karton verstaut werden. Ich hatte schon öfter so kleine „Mitnehmhäuser“ aus Stoff gesehen, meist als Scheune oder Puppenhaus. Eine Seite kann man ausklappen, so dass auch sofort eine „Spielwiese“ vorhanden ist. Ich habe für die wilden Tiere eine Steppe samt Wasserloch appliziert.

     

Zum Glück hatte ich passend zu den wilden Tieren noch eine Reihe afrikanischer Stoffe  in meinem Fundus, die sich prima für ein solches Haus eignen. Den Schnitt und die Maße habe ich von hier. Leider stimmt der Schnitt nicht ganz, die Giebelseiten sind zu hoch. Die Naht zwischen Seitenteil und Dach wurde nicht berücksichtigt. Darum ist das Häuschen auch etwas schief.

 

Das Stabilisieren der Seiten war auch so eine Sache. Ich habe die Stoffe für innen und außen mit Vlieseline H250 verstärkt und dann noch eine Lage H630 aufgebügelt. Bei den Giebelseiten habe ich statt H630 Decovil verwendet.

Verschlossen werden die offenen Seiten mit kleinen Ösen aus Gummikordel und passenden Knöpfen.

Verwendete Materialien:
Schnitt von lottejakob
Stoffe aus meinem Fundus
Vlieseline H250, H630, Decovil aus meinen Vorräten
Knöpfe von Union Knopf, gekauft bei Karstadt

Verlinkt mit
Creadienstag
Handmade on Tuesday
Dienstagsdinge
Kiddikram

7 Anmerkungen zu “Ein Haus für wilde Tiere

  1. Sabine

    Hallo!
    Dein Haus für wilde Tiere finde ich einfach super. Die Farbauswahl die Idee für die tiere ein mitnehmhaus zu nähen. Ich bin einfach begeistert.
    liebe Grüße von sabine

    Reply
    1. Christiane Post author

      Dankeschön. Mein Enkelkind ist zum Glück ebenso begeistert 🙂
      Liebe Grüße
      Christiane

      Reply
  2. Sonja

    Das Haus ist einfach Klasse! Die farben, die knöpfe… Ich bin begeistert! Mein nächstes werde ich auch an den hinteren seiten schließen.
    Lieber Gruß, Sonja

    Reply
    1. Christiane Post author

      Dann musst du allerdings die hinteren Seiten per Hand zusammen nähen. Mit Maschine klappt das leider nicht.
      Gutes Gelingen
      Christiane

      Reply
  3. Miri

    Was für eine schöne Idee , so ein großartiges Haus, das ist ein wunderbares Geschenk,
    es gefällt mir riesig ; )) viele Grüße von Miri

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.