Jacquardshirt am Pazifik

      1 Kommentar zu Jacquardshirt am Pazifik

Im Goodiebag des Lillestoff-Festivals 2017 war unter anderem dieser tolle Jacquard aus Baumwolle. Wobei ich nicht sicher bin, ob die dunkle Farbe ein dunkelblaues Schwarz oder doch eher ein schwarzes Dunkelblau ist. Egal, mir gefällt sie sehr gut.

Nach dem Waschen war das Stoffstück jedoch nur 85 cm lang (keine Ahnung, wie lang es vorher war), aber 1.60 breit. Ich wollte aber unbedingt ein langärmeliges Shirt daraus nähen. Also nahm ich mein bewährtes Schnittmuster aus dem Kurs von Peggy Morgenstern, schob hierhin und dorthin und stellt fest, dass ich nur Vorder- oder Rückenteil würde im Bruch zuschneiden können. Ich entschied mich, die hübschen Webkanten des Stoffes für die Mittelnaht des Vorderteils zu nehmen. Links auf links zusammengenäht und umgebügelt, so wird auch die schöne Innenseite des Stoffes sichtbar. Und die Ärmellänge reichte auch nur für Dreiviertel.

Das Shirt trägt sich hervorragend und durfte mit mir nach Kalifornien reisen, wo auf dem Campus der Universität von Santa Cruz diese Fotos entstanden sind. Mitte Dezember übrigens, bei ca. 20 Grad im Schatten.

         

Und falls Ihr Euch gerade fragt, wohin ich so verträumt gucke: Dies ist der Ausblick vom Campus auf den Pazifik und quer über die Monterey Bay bis auf die gegenüberliegende Seite.
Ein Traum! Mein Traum!

Verwendete Materialien:
Stoff: Lillestoff, kostenlos erhalten im Rahmen des Lillestoff-Festivals (dessen Besuch ich aber selber bezahlt habe)
Schnitt: eigener, erstellt im Kurs von Peggy Morgenstern

Das Shirt ist ganz meins und die Umgebung, in der ich es trage, auch. Daher ein klarer Fall für RUMS.
Und natürlich für LilleLiebLinks.

Anmerkung zu “Jacquardshirt am Pazifik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.