Mein persönlicher Flugbegleiter

      5 Kommentare zu Mein persönlicher Flugbegleiter

 

Wie Ihr wisst, fliege ich häufig über den großen Teich. Dabei habe ich schon verschiedene Arten von Handgepäck ausprobiert. Allerdings war ich mit der Größe der bisher verwendeten Tasche, die ja unter den Vordersitz passen muss, nicht ganz glücklich. Erwähnte ich schon, dass ich leidenschaftlich gerne Taschen nähe?

 

Hier ist die neueste Tasche. Sie ist 40 cm breit, 25 cm hoch und 13 cm breit und damit etwas breiter als diese grüne Tasche, die ich bislang mitgenommen hatte. Die war immer etwas sehr prall gefüllt während des Flugs. In die neue Tasche  passen bequem alle Dinge rein, die ich während des langen Flugs (meistens um die 10 Stunden) griffbereit haben möchte: Lesebrille, E-Reader, Reiseetui, Wollsocken, aufblasbares Nackenhörnchen und nicht zu vergessen – Schokolade! Mein Laptop und aller Kabelkram reisen derweil im Rucksack im Gepäckfach mit.

Die Außenseite besteht aus zwei verschiedenen, aber zueinander passenden Stoffen aus dem schwedischen Möbelhaus. Der silberne Reißverschluss ist von Snaply.

Für das Innenfutter habe ich ein blau-silbernes Schätzchen angeschnitten, da bislang bei meinen Weihnachtsstoffen lagerte.

 

Verwendete Materialien (alles selbst bezahlt, ist das dann Werbung?)
Stoffe: außen: Ikea, innen: gut abgelagertes Schätzchen
Reißverschlüsse und Gurtband: Snaply
Schnitt: eigener

Diese Tasche ist nur für mich und damit ein klarer Fall für RUMS und und TT – Taschen und Täschchen

 

 

 

5 Anmerkungen zu “Mein persönlicher Flugbegleiter

  1. Michaela

    Sehr sehr schön! Sag mal, ich hätte ja diesen Sommer große Lust auf ein Taschen-Special kreativ in Belgien, was hälst du davon?
    Grüße über den großen Teich
    Ela

    Reply
    1. Christiane Post author

      Hallo Ela,
      ein Taschen-Special kreativ in Belgien klingt prima. Ich wollte nämlich an meinem Rucksackschnitt noch einiges verbessern. Wir machen einen Termin aus, wenn ich wieder im Lande bin.

      Kalifornische Abendgrüße
      Christiane

      Reply
  2. momi_machts

    Diese Tasche finde ich ganz toll. Ich bin ja bis jetzt noch nicht der große selber-Machen Taschen-fan, aber diese gefiele mir schon sehr. Was ist das für eine Vorlage?

    Liebe Grüße
    Christiane an Christiane

    Reply
    1. Christiane Post author

      Dankeschön. Den Schnitt habe ich selber zusammengebastelt. Aus zwei rechteckigen Teilen (jeweils zusammengesetzt aus zwei Seiten- und einem Mittelteil) mit unten abgenähten Ecken. Eigentlich ganz einfach.

      Grüße aus Kalifornien
      Christiane

      Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.