Babyquilts für vier kleine Damen

      6 Kommentare zu Babyquilts für vier kleine Damen

In den letzten Jahren hat es bei uns nur Mädchen als Enkelkinder gegeben. Vier an der Zahl. Selbstverständlich bekommt jedes neue Mitglied unserer Patchworkfamilie einen Babyquilt.

Der Babyquilt für Poppy ist blau-türkis und orange. Das sind die  Lieblingsfarben ihrer Eltern. Die Elefanten habe ich appliziert und dann die Umrisse gequiltet.

 

 

Den Schäfchenstoff für die große Hamburger Deern haben wir …

 

 

 

…ebenso wie den dazu passenden Elefantenstoff für die kleine Hamburger Deern vor einigen Jahren (in weiser Voraussicht) in einem süßen, kleinen, gut sortieren Stoffladen auf Borkum gekauft.

 

 

 

Übrigens…  beide sowohl den Schäfchen- als auch den Elefantenstoff hab ich auch noch mal in Blautönen. Und es sieht so aus, als ob die „Mädchenserie“ im Sommer ein Ende hätte und ich einen neuen Babyquilt machen darf – für den Elbjungen :-).

Der vierte Babyquilt (in diesem Fall für die Heidschnucke) ist gelb und grün.

Verwendete Materialien (alle selbst bezahlt):
Patchworkstoffe gekauft im Stoffeck Borkum, bei Harts Fabric in Santa Cruz, Kalifornien
und im Quilt Garden in Lüneburg (gibt es leider nicht mehr).

Verlinkt mit
Kiddikram
Sew Mini
Made4Girls
Elefantenliebe

 

 

 

 

 

 

6 Anmerkungen zu “Babyquilts für vier kleine Damen

  1. Astridka

    Toll, die Sache mit den Enkelquilts!
    Bei uns gibt es immer Namenskissen und zuletzt eine Wimpelkette mit allen Namen und Geburtsdatum. Aber auch das wird jetzt so bleiben, denn weitere Enkelkinder sind nicht mehr zu erwarten ( es sind übrigens auch vier Mädchen von fast 13 bis zu fast einem Jahr und drei Jungen von 12 bis 6 ).
    Da habe ich noch eine Weile die Möglichkeit, sie zu benähen.
    Danke für deinen Kommentar! Habe darauf ausführlich bei mir geantwortet.
    GLG
    Astrid

    Reply
    1. Christiane Post author

      Ich liebe es auch, die Enkel zu benähen, insbesondere die Kleinen. Poppy braucht schon kein Namensschild mehr in der Kita, mein Label genügt 🙂
      Und wir hoffen, dass der Elbjunge nicht das letzte Enkelkind sein wird.

      Grüße zurück
      Christiane

      Reply
  2. Michaela

    Und da gibt es noch einen gelb-grünen Schildkröten-Quilt bei uns von dir, fast 18 Jahre alt, den muss ich mal wieder rausholen!
    Liebe Grüße Ela

    Reply
    1. Christiane Post author

      Oha. Den hab ich bestimmt nicht fotografiert. Magst du…?
      Aber wieso habt Ihr nur einen? Müsste da nicht noch ein zweiter sein?

      Sonntagnachmittaggrüße
      Christiane

      Reply
  3. Brigitte Balser

    Liebe Christiane,
    auch ich gehöre nun zu Deinen „bloglosen“ Lesern und freue mich über den digitalen Kontakt zu Dir.
    Ich habe zwar keinen Babyquilt von Dir, aber seit nunmehr fast 16 Jahren den tollen „Nordlicht“-Hochzeitsquilt, der mir zu einem unentbehrlichen Begleiter am Abend oder in schlaflosen Nächten geworden ist. So bin ich auch gestern, nachdem ich einen intensiven, ruhigen Kreativ-Arbeitssonntag hinter mir hatte, sanft und seelig beim Tatort darunter eingeschlafen. Ich möchte keinem möglichen Beitrag deinerseits vorgreifen, aber Dein Quiltthema hat mich dazu veranlasst, mir Dein wunderbares Geschenk, das ich so selbstverständlich benutze, nochmals genauer anzusehen. Wieviel Gedanken, Zeit, Liebe hast Du aufgewendet, um uns ein Geschenk zu machen. Du hast das Licht hinein genäht und es leuchtet noch immer. Danke nochmals dafür!
    Diese wirren Zeiten, die uns beängstigen, wütend machen, rütteln uns auf und beleuchten die dunklen Drecksecken, die mit und ohne Trump da sind. Diese Welt ist so komplex, dass es keine allumfassende Lösung für alle Probleme gibt. Wir alle sind verstrikt im großen Ganzen. Ich frage mich, was kann ich tun? Ich bin nicht der Typ, Demonstrationen zu initiieren. Ich kann aber aufmerksamer und dankbarer werden, schätzen was ich habe und was ich bin und meine Mitmenschen in ihrem Anderssein akzeptieren und von ihnen lernen und mein persönliches Handeln verändern, nicht immer nur Erwartungen an andere stellen.
    Ganz liebe Grüße aus Belgien
    Gitte

    Reply
    1. Christiane Post author

      Liebe Gitte,
      Euer Quilt war bislang der aufwändigste, den ich gemacht habe, allerdings mir auch der liebste.
      Sollte er auch in diesem Blog gezeigt werden? Dann könnten wir ihn im Juli schön ins Bild rücken.
      Ich freu mich schon darauf.
      Christiane

      Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.