Abgewandeltes China Girl

      Keine Kommentare zu Abgewandeltes China Girl

Letzte Woche habe ich Euch die Kleidchen nach dem Schnitt China Girl aus der Ottobre 4/2014 gezeigt. Nun kam letztlich die große Hamburger Deern mit einem gekauften Sweatshirt daher, an dem mir der Saum besonders gut gefiel. Das Saumbündchen war hinten etwas breiter als vorne und überlappte in abgerundeter Form an den Seitennähten. Diesen Saum wollte ich gerne am nächsten Sweatshirt für Poppy nachmachen.

Der Stoff ist ein angerauhter Sweat von Stoff und Stil. Ärmel- und Halsbündchen sind aus lila Bündchenstoff. Und ich mache immer vorne eine kleine Blume an den Ausschnitt, damit Poppy weiß, wo vorne ist. Die Größe ist 98/104.

Das Oberteil des Schnittes China Girl wurde auf insgesamt 37 cm von Schulter bis Ansatz Saumbündchen verlängert. Das Saumbündchen für das Vorderteil habe ich gerade 7,5 cm hoch und 6 cm länger als die Breite des Vorderteils zugeschnitten und einfach gefaltet (fertige Höhe 3 cm). Das Saumbündchen für das Rückenteil ist abgerundet. Dazu habe ich zwei Stücke aufeinandergelegt. Jedes Stück war 6 cm länger als das Rückenteil (damit es später überlappen kann), in der hinteren Mitte 6,5 cm hoch und zu den Seiten hin auslaufend. Ich hab die untere Rundung genäht und umgeklappt gut ausgebügelt. Dann habe ich hinteres und vorderes Bündchen an den Saum gesteckt, wobei das vordere Bündchen von Seitennaht bis Seitennaht reichte, das hintere Bündchen an jeder Seite ca. 3 cm über die Seitennaht hinaus nach vorne ragte und die Saumbündchen in eins festgenäht.

Verwendetes Material:
Schnitt: abgewandelt von China Girl aus Ottobre 4/2014
Angerauhter Sweat von Stoff und Stil
Bündchenstoff und Blume aus meinen Beständen

Verlinkt mit
AfterWorkSewing
Made4Girls
So mach ich das
Mittwochs mag ich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.