Mehr Struktur im Leben

      8 Kommentare zu Mehr Struktur im Leben

Ich bin ein strukturierter Mensch, was man unter anderem daran merkt, dass ich meinen Einkaufszettel gemäß meines Weges durch den Supermarkt gliedere. Eine Eigenart, die bei manchen meiner Lieben leichtes Kopfschütteln auslöst. Aber was ist ein Mensch ohne Macken?

Wenn man jetzt jedoch meinen könnte, in meinem Nähzimmer herrsche ebenfalls viel Struktur, sprich Ordnung – weit gefehlt. Wenn ich ein Projekt am Wickel habe, bricht das große Chaos aus. Allerdings, dies sei zu meiner Ehrenrettung gesagt, räume ich konsequent nach jedem Projekt das Nähzimmer auf. Dann erst habe ich wieder Lust auf das nächste Projekt.

 

Die Struktur in meinem Nähzimmer hatte Selmin von tweetandgreet aber vielleicht nicht unbedingt im Kopf, als sie zu mehr Struktur in 2019 im Rahmen der neuen Näh-Challenge #12ausdemstoffregal aufrief.

Zum Glück kommt laut Duden Struktur nicht nur als Gliederung meines Einkaufszettels vor, sondern kann auch ein Gefüge sein, das aus Teilen besteht, ein in sich strukturiertes Ganzes. Das trifft gewiss auf jedes Kleidungsstück zu, das mit viel Liebe gemacht von meiner Nähmaschine springt. Könnte ich also hier jetzt jedes beliebige, jemals genähte Stück zeigen? Nicht doch, denn der Duden weiß auch, was Struktur in der Textilindustrie bedeutet: die reliefartig Oberfläche eines Stoffes.

Also, fassen wir zusammen: In diesem Monat geht es bei #12ausdemstoffregal um Stoffe mit Struktur, die zudem noch gut abgelagert sein sollten, um dann im Laufe dieses Monats zu einem Kleidungsstück oder einem anderen genähten Teil zu werden.

Struktur pur und für so einen strukturierten Menschen wie mich eine helle Freude.

Ich fand in meinem Fundus einen wunderschönen Steppstoff in ganz hellem Mint, den ich eigentlich (ähem…) mal für meine Tochter in der Tillabox gekauft hatte. Aber beim Stöbern auf der Suche nach Stoffen mit Struktur gefiel er mir so gut, dass daraus ein Hoodie für mich wurde. Genäht nach dem Schnitt No. 25 von Lillesol und Pelle in der Version mit Kragen. Das Bündchen ist vom Stoffkontor. An die Kordeln hab ich unten kleine Reste Kunstleder angenäht.

Ach ja, kaum war der Hoodie fertig, gab es bei Silke in der Tillabox diesen wunderbaren Steppstoff zum reduzierten Preis. Also hab ich noch einmal zugeschlagen – dieses Mal wird wirklich etwas für meine Tochter daraus. Versprochen!

 

Werbehinweis:
Die Links dienen der Information interessierter Leserinnen. Die Stoffe und Schnitte wurden von mir selbst bezahlt, ich erhalte keine Vergünstigungen welcher Art auch immer von den genannten Unternehmen.

Mit diesem Beitrag bin ich vertreten bei 12ausdemstoffregal im Januar,  bei DufürDichamDonnerstag und bei SewLaLa

 

8 Anmerkungen zu “Mehr Struktur im Leben

  1. Angys Atelier

    Da bist du nicht die einzige die den Einkauszettel dem Laden anpasst;-) ich mache es genauso, da ich ja so schnell wie möglich wieder draussen sein möchte…
    Dein Hoodie ist toll geworden. Mein Projekt habe ich leider nicht vollenden können.
    Liebe Grüsse
    Angy

    Reply
    1. Christiane Post author

      Hallo Angy,
      dann sind wir ja schon zwei mit einem strukturierten Einkaufszettel :-). Warum ist dein Projekt nicht fertig geworden? Das ist ja schade.
      Viele Grüße
      Christiane

      Reply
    1. Christiane Post author

      Danke, Steffi,
      warm und bequem kann ich dieser Tage sehr gut gebrauchen. Darum hab ich ihn auch oft an.
      Viele Grüße
      Christiane

      Reply
  2. Fischstraße 11

    Liebe Christiane,
    meistens ist auch mein Einkaufszettel dem Laden entsprechend geschrieben…..
    Dein Hoodie gefällt mir sehr. Solche Pullis kann man nicht genug haben, finde ich.
    Liebe Grüße Marion

    Reply
  3. Heike Tschänsch

    Liebe Christiane,
    auch ich brauche gewisse Strukturen. Das mit dem Einkaufszettel praktizieren einige meiner Bekannten, ist ja auch clever. Denn die Zeit, welche wir beim Einkaufen sparen, können wir im Nähzimmer vertun.
    Dort bricht bei mir allerdings auch immer mal wieder das Chaos aus aus. So ist das wohl bei den Kreativen. Zwinker, zwinker…
    Dein Hoodie sieht ganz toll aus und du scheinst dich darin sehr wohl zu fühlen.
    Viel Freude daran wünscht dir
    Heike

    Reply
    1. Christiane Post author

      Hallo Heike,
      es stimmt, dieser Hoodie ist definitiv ein Lieblingsstück und ich freue mich, dass man mir das Wohlfühlgefühl ansieht.

      Liebe Grüße
      Christiane

      Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.