Vielseitiges China Girl

      Keine Kommentare zu Vielseitiges China Girl

Eines meiner ersten Projekte auf der neu erworbenen Overlock Ostern 2015 war eine Tunika aus der Ottobre 4/2014 mit dem schönen Namen China Girl. Dabei war ich so konzentriert auf das (ungewohnte) Nähen mit der Overlock, dass ich so ziemlich alle Fehler gemacht habe, die man sich nur vorstellen kann. Im Schnitt sind keine Nahtzugaben enthalten, müssen also zugegeben werden, außer… bei den Tascheneingriffen. Das hab ich natürlich überlesen, so dass die Tascheneingriffe etwas winzig ausgefallen sind. Da mir der Halsausschnitt nach Annähen des Halsbündchens zu eng erschien, wollte ich eine Knopfleiste nach einem Videotutorial von Ina von Pattydoo anbringen. Ist mir auch gelungen, nur leider auf der Rückseite, denn ich hatte das Halsbündchen falsch herum angenäht mit der Naht nach vorne. Ein Herzknopf in Orange verdeckt das Malheur.

Poppy hat diese Tunika trotzdem geliebt, auch weil sie so bequem ist. Genäht in Größe 86 (Poppy war damals 18 Monate alt) hat sie diese zunächst als Kleidchen, später dann als Tunika getragen. Erst jetzt wurde das Teil aussortiert und durch ein größeres mit dem gleichen Schnitt ersetzt.

Den Kolibristoff hatte ich in der Ottobre 4/2016 gesehen und mich sofort darin verliebt. Schließlich kann Poppy von ihrem Bett aus die Kolibris beobachten, die an die Tränke kommen, die vor ihrem Fenster hängt.

Dieser tolle Stoff ist ein Biobaumwolljersey von Elvelyckan Design aus Schweden. Die Bestellung war einfach und schnell und die Kosten sind erstaunlich kompatibel mit den Biobaumwolljerseys, die man in Deutschland bekommen kann. Das kühle Blaugrau des Kolibristoffes habe ich mit Bündchenstoff in frischem Mint kombiniert und bin schlichtweg verliebt in diese Kombination. Dieses Kleidchen, das später mal Tunika wird, hab ich in Größe 98 genäht.

Hier seht Ihr übrigens Poppy, wie sie mit der Holzküche ihrer Freundin spielt. Welches Nähprojekt sich daraus entwickelt hat, könnt Ihr hier nachlesen.

 

Die große Hamburger Deern (nur 6 Monate älter als Poppy) hat dann auch noch ein solches Kleidchen-wird-später-Tunika-Teil bekommen. Da ihr Opa und ich letztes Jahr in Afrika waren, habe ich einen Stoff mit wilden Tieren gewählt. Das Gelb der Giraffen und die gelben Punkte auf den Decken der Elefanten schrien förmlich nach einem gelben Bündchen. Die Tascheneingriffe habe ich allerdings mit einem grau-weiß-geringelten (Zebra-)Stoff abgesetzt.
Weil China Girl so ein vielseitiger Schnitt ist, zeige ich Euch demnächst noch weitere Abwandlungen davon.

Verwendete Materialien (alle selbst bezahlt):
Schnitt China Girl, Ottobre 4/2014 in Größe 86 (Fuchsstoff) und 98 (Kolibri und wilde Tiere)
Stoffe:
Fuchsjersey: Stoff und Stil, Hamburg
Kolibrijersey: Elvelyckan Design
Jersey mit afrikanischen Tieren: Stoff Hemmers, Lüneburg
Bündchenstoffe: Reste aus meinem Fundus

Verlinkt mit
Link your stuff
Made4Girls
Kiddiekram
Freutag

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.