Schlagwort: Nähen

Von Schneiderschinken und Kettelspulen

      3 Kommentare zu Von Schneiderschinken und Kettelspulen

[Achtung, der folgende Beitrag kann Werbung enthalten] Vor gut einer Woche gab es vom Stiebner-Verlag einen Blogger Call zur Rezension eines neuen Buches: Nähen mit Strickstoffen von Linda Lee. Ich habe mich gemeldet, allerdings ohne Losglück zu haben. Da jedoch meine hilfreiche Nachbarin gerade mit dem Nähen von Strickstoffen angefangen hatte, dachte ich, dieses Buch wäre ein nettes Dankeschön für… weiterlesen »

Mopsfidele Reisetasche

      Keine Kommentare zu Mopsfidele Reisetasche

Die große Hamburger Deern kommt einmal im Monat zu Besuch. Und sie bringt – ganz junge Dame – bereits eine Menge an Anziehsachen mit. Für draußen (schließlich hat Opa einen großen Garten), für drinnen (dank Kamin ist es bei Opa immer kuschelig warm) und überhaupt. Frau weiß ja nie, was sie am nächsten Tag anziehen möchte. Und die Lieblingskuscheltiere müssen… weiterlesen »

Sternchenjacke (und bescheuerter Reißverschluss)

                Meine erste Jacke für Poppy habe ich im Oktober 2015 genäht nach einem Schnitt von Klimperklein. Das E-Book von Pauline ist einfach genial. Jeder Schritt ist genau beschrieben und alles passte wunderbar. Ich hatte erst etwas Bammel vor dem Beleg, aber mit Stylefix und der präzisen Anleitung kann nichts schief gehen.  … weiterlesen »

Schatzkissen mit Meeresgetier (und Tutorial)

Man kennt sie als „I spy bags“ oder auf deutsch Spionierkissen, ich nenn sie lieber Schatzkissen: diese kleinen Kissen, gefüllt mit Perlen und kleinen Gegenständen, die kleine Finger und Gehirne auf langen Fahrten beschäftigen sollen. Als Poppy mich mitsamt Eltern kurz vor ihrem 2. Geburtstag  besuchen wollte, habe ich ihr ein solches Kissen für den langen Flug genäht. Es begeisterte… weiterlesen »

Blumenwiesen-Recycling

      2 Kommentare zu Blumenwiesen-Recycling

Vor etlichen Jahren, genau genommen bereits 2002, habe ich einen (von vielen) Patchworkkurs mitgemacht. Thema: Blumenwiese. Feinste Stoffteilchen brav geschnitten und zusammen genäht, nix mit Paper Piecing. Es sollte ein Wandbehand werden, aber als das Teil dann fertig war, gefiel es mir nicht an meiner Wand. So wanderte es in die Kiste mit den Patchworksachen und schlummerte dort ein paar… weiterlesen »

Strickende Schafe

      Keine Kommentare zu Strickende Schafe

Schnell, damit ich es noch in letzter Minute zu Greenfietsens Taschen-Sew-Along für Ordnungshelfer im Februar schaffe, stelle ich euch hier meinen kleinen Ordnungshelfer für mein Strickzeug vor. Genäht nach eigenem Schnitt aus einem thematisch passenden Baumwollstoff, den ich bei der Quiltzauberei bestellt habe. Genauer gesagt, aus einem Rest des Baumwollstoffes. Den größten Teil habe ich nämlich für ein Geburtstagsgeschenk für… weiterlesen »

Türstopper schnell selbst gemacht

      Keine Kommentare zu Türstopper schnell selbst gemacht

Heute sah ich in der Werbebeilage der örtlichen Tageszeitung mal wieder Angebote für Türstopper aus Stoff. Dabei sind die ganz schnell selbst gemacht. Guckt mal hier. Einfach einen schönen Stoffrest zur Tasche nähen, einen Plastikbeutel mit Vogelsand reinlegen, oben zunähen und fertig ist der Türstoper. Schöner und individueller als alle gekauften. Ich hatte noch einen Rest einer Patchworkarbeit, so dass… weiterlesen »

Abgewandeltes China Girl

      Keine Kommentare zu Abgewandeltes China Girl

Letzte Woche habe ich Euch die Kleidchen nach dem Schnitt China Girl aus der Ottobre 4/2014 gezeigt. Nun kam letztlich die große Hamburger Deern mit einem gekauften Sweatshirt daher, an dem mir der Saum besonders gut gefiel. Das Saumbündchen war hinten etwas breiter als vorne und überlappte in abgerundeter Form an den Seitennähten. Diesen Saum wollte ich gerne am nächsten… weiterlesen »

Vielseitiges China Girl

      Keine Kommentare zu Vielseitiges China Girl

Eines meiner ersten Projekte auf der neu erworbenen Overlock Ostern 2015 war eine Tunika aus der Ottobre 4/2014 mit dem schönen Namen China Girl. Dabei war ich so konzentriert auf das (ungewohnte) Nähen mit der Overlock, dass ich so ziemlich alle Fehler gemacht habe, die man sich nur vorstellen kann. Im Schnitt sind keine Nahtzugaben enthalten, müssen also zugegeben werden,… weiterlesen »

Haarspangendrachen (und ein Fuchs)

      Keine Kommentare zu Haarspangendrachen (und ein Fuchs)

Haarspangendrachen sind eine seltene Spezies. Einer davon hängt bei Poppy im Zimmer und sorgt für Ordnung bei Haarspangen und Haargummis. Die Idee dazu sah ich bei einer amerikanischen Stoffdesignerin namens Ann Kelle. Und ich war sofort angefixt, denn mit Patchwork kann man mich immer begeistern. Die Maße habe ich den Stoffresten angepasst, die ich in meiner Kiste noch hatte. Die… weiterlesen »

Ein Haus für die Kita

      9 Kommentare zu Ein Haus für die Kita

Poppy und die große Hamburger Deern gehen beiden in die Kita. Sowohl diesseits als auch jenseits des großen Teiches werden Taschen gebraucht, in denen Brote, Obst und kleine Lieblingsdinge mitgenommen werden können. Bereits vor geraumer Zeit bin ich in diesem Blog über einen tolle Häusertasche gestolpert und habe sie gleich zwei Mal nachgenäht.   Für Poppy gab es ein blaues… weiterlesen »

Babyquilts für vier kleine Damen

      6 Kommentare zu Babyquilts für vier kleine Damen

In den letzten Jahren hat es bei uns nur Mädchen als Enkelkinder gegeben. Vier an der Zahl. Selbstverständlich bekommt jedes neue Mitglied unserer Patchworkfamilie einen Babyquilt. Der Babyquilt für Poppy ist blau-türkis und orange. Das sind die  Lieblingsfarben ihrer Eltern. Die Elefanten habe ich appliziert und dann die Umrisse gequiltet.     Den Schäfchenstoff für die große Hamburger Deern haben… weiterlesen »

Kinder an den Herd :-)

      2 Kommentare zu Kinder an den Herd :-)

Mit etwa zwei Jahren fing Poppy an zu „kochen“.  Kleine Schüsseln, Löffeln, Murmeln, Holzperlen – Poppys Fantasie kennt keine Grenzen, wenn es um die Essenszubereitung für ihre Puppen geht. Ihre Freundin bekam zum dritten Geburtstag eine Spielküche aus Holz, so richtig mit Spüle, Mikrowelle und Backofen. Allerdings nimmt diese Küche viel Platz weg. Mir schwebte etwas Mobileres vor. Etwas, das… weiterlesen »

Krumm und schief

      Keine Kommentare zu Krumm und schief

Im Herbst waren wir mit dem Wohnmobil im Süden Deutschlands unterwegs und kamen am Werksverkauf von Buttinette vorbei. Das heißt, es lag nicht so richtig auf dem Weg, aber mein Liebster hat zum Glück kein Problem damit, eine Stunde Umweg zu fahren, damit ich meinem Stoffkaufrausch frönen kann. Er hat sich auch einen Stoff aussuchen dürfen, im Foto oben links…. weiterlesen »

It never rains in California…

      Keine Kommentare zu It never rains in California…

Das Zitat aus dem Song von Albert Hammond aus dem Jahr 1972 ist nur die halbe Wahrheit, denn der Text geht weiter: „… but girl, don’t they warn ya? It pours, man, it pours.“ So auch zur Zeit. Es schüttet aus Kübeln, regnet die besagten englischen Katzen und Hunde und beendet endlich die mehrjährige Dürreperiode, unter der Kalifornien in den… weiterlesen »

Handytasche mit Mehrwert

      5 Kommentare zu Handytasche mit Mehrwert

„Das ist aber nicht selbstgenäht – oder?“, fragte mich letzte Woche eine Bekannte mit Blick auf meine Handytasche. Um sich dann im nächsten Moment selber die Antwort zu geben: „Geht ja nicht – ist ja ein Schild drauf.“ Geht doch, liebe J. Label und Selbstgenäht sind möglich. Auch bei einer Handytasche wie dieser. Weihnachten 2015 beschlossen meine gesammelten Kinder und… weiterlesen »

Neues Jahr – neuer Blog – neue Handtasche

Ein Jahr lang bin ich mit der Idee zu diesem Blog schwanger gegangen. Aber so wie ein Autor die Angst vor dem weißen Blatt kennt, so hatte ich auch Angst vor dem Einrichten, den möglichen technischen Problemen. Außerdem habe ich mir immer wieder die Frage gestellt: „Hast du genug zu berichten? Ist das, was du zu zeigen hast, auch berichtenswert… weiterlesen »