Mopsfidele Reisetasche

      Keine Kommentare zu Mopsfidele Reisetasche

Die große Hamburger Deern kommt einmal im Monat zu Besuch. Und sie bringt – ganz junge Dame – bereits eine Menge an Anziehsachen mit. Für draußen (schließlich hat Opa einen großen Garten), für drinnen (dank Kamin ist es bei Opa immer kuschelig warm) und überhaupt. Frau weiß ja nie, was sie am nächsten Tag anziehen möchte. Und die Lieblingskuscheltiere müssen natürlich auch immer mitkommen.

Als ich diesen Stoff mit den Möpsen am Strand sah, war mir sofort klar: der muss zu einer Reisetasche verarbeitet werden. Denn die große Deern hat zu Hause einen Mops, den sie sehr liebt. Ich hab den relativ dünnen Baumwollstoff mit Vlieseline verstärkt und zudem mit festem schwarzem Jeansstoff kombiniert. Das gibt einen guten Stand.

Den Schnitt für die Reisetasche habe ich selber gemacht. Die Seitenquadrate sind 25×25 cm groß und haben noch kleine Taschen für wichtige Dinge, die griffbereit sein müssen. Die Tasche ist insgesamt als 25 cm breit und 50 cm lang. Das reicht für ein Wochenende bei den Großeltern auf dem Land.

Verwendete Materialien:
Baumwollstoff von Quilt Garden, Lüneburg (gibt es nicht mehr)
Schwarzer Jeansstoff, Reißverschluss und Gurtbänder von Karstadt
Schnitt: ein eigener

Verlinkt mit:
Creadienstag
Taschen und Täschchen
Made4Girls

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.