#lüneburgnäht

      Keine Kommentare zu #lüneburgnäht

Das nenn ich mal spontan. Am Freitagmorgen in der örtlichen Zeitung gelesen – am Freitag Nachmitag schon dabei. Das Näh(blogger)treffen #lüneburgnäht, das von Silke von tillabox und Danie von Prülla organisiert worden war. Und zum Glück für mich gab es noch einen Platz, der wegen Krankheit kurzfristig frei geworden war. (Dickes Danke an Silke und Danie und gute Besserung an diejenige, deren Platz ich bekommen habe).

40 nähbegeisterte Mädels (fallen Grauhaarige wie ich eigentlich noch unter die Kategorie ‚Mädel‘?) trafen sich zum gemeinsamen Nähen von Freitag bis Sonntag. Drei Tage voller surrender Nähmaschinen, Quatschen, Lachen, Anprobieren, Stofftausch, Schnitte, Tipps und Tricks. Aber seht selber:

Nähmaschinen so weit das Auge reicht. Alle Marken waren vertreten. Alle Preisklassen auch.

   

             

Geschafft habe ich natürlich auch was:

 

 

Laptop-Rucksack, über den ich demnächst ausführlich berichten werde (Stichwort: Erfahrungen mit Soft and Stable).

Und zwei kleine Taschen aus den Stoffen, die in unseren Goodiebags waren. Dass der eine Stoff Kopf steht, hab ich leider erst auf dem Foto bemerkt.

 

 

  

Von den Tipps und Tricks, die ich gelernt habe, gibt es demnächst auch hier mehr zu lesen. Einige muss ich erst selber ausprobieren. Ich sag nur Malerfolie, Baumarkt, Nahtzugabenabstandshalter.
Schaut gerne mal wieder vorbei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.